Das bisschen Dichtheit

14. Dezember 2013 (<a href="https://vertippr.com/texte/author/robert" title="Artikel von Robert S. Plaul" class="author url fn" rel="author">Robert S. Plaul</a>)

Wer Verse und Gereimtes schreibt,
Ist oft in Wahrheit Egoist.
Denn das, was ihn zum Dichten treibt,
Ist – wenn denn auch kein Mist –
So doch ein Fluchtversuch aus dem,
Was sich alltäglich‘ Leben nennt.
Und Dichten ist fürwahr bequem!
Ein Phänomen, das jeder kennt:
Wenn Abwasch oder Hausputz droht,
Dann muss der Dichter dichten.
Denn all das Chaos und die Not,
Wird sich von selbst schon lichten.

Kommentieren